Webhosting
Virtual - Server
Root - Server
Server und Servertypen
Server Grundlagen 1
Server Beratung 1
Webhosting Beginner
Webhosting Privat
Webhosting Business
Top10 Webhosting
Top10 Webserver
Top10 Übersicht - Alle
 
über uns Allgemeines Tests   Impressum Contact
Startseite  
Webhosting-Info  
Vergleichstabellen  
Alles über Server  
Anwender Gruppe  
Top-10-Hoster  
Tools & Tipps
Domain Check  
Test-Ergebnisse  
Hoster im Visier  
all-inkl
1&1
Strato
Schlund & P.
united Domains
Evanzo
Host Europe
1blue Hosting
domainmedia
Host-Power
prosite.de
schottenhost.de
one.com
greatnet
netbeat Hosting
webspace-hammer

TIPPS & TOOLS  ZU SERVERN

 
 
Normalerweise ist ein idealer Server immer erreichbar und funktioniert auch immer zu 100 %. Das ist jedoch allerdings der Idealfall. Die Realität schaut da immer wieder etwas anders aus. Der Ausfall von einzelnen Services und Datenbanken oder bis zum Komplettausfall und Unerreichbarkeit des Servers ist im Prinzip alles möglich.
Wenn etwas nicht stimmt, auf "Ihrer Maschine" so sollten Sie das auch möglichst schnell mitbekommen, um größere Schwierigkeiten, oder lange Downtimes, in denen die Site nicht erreichbar ist, zu verhindern.
Dazu gibt es kleine Tools oder Programme, die von extern her, in bestimmten Abständen und Zyklen, versuchen Ihre Website, bestimmte Diesnte, oder nur Ihren Server zu erreichen.
Einfache Programme können sie teilweise lokal auf Ihrem PC laufen lassen. Viel bequemer ist das aber, wenn Sie einen der unzähligen kostenlosen Services benutzen. Einige davon haben wir hier in Kurzform vorgestellt.
 
Um einen Server zu überwachen, bzw, die Erreichbarkeit zu kontrollieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am häufigsten verwendet man:
1. die ICMP/Ping Überwachung: In vordefinierten Abständen wird ein Ping an die Domain abgesetzt. Ein DNS Server löst diese URL in eine IP Adresse auf und versucht den Zielrechner zu erreichen. So wird sichergestellt, daß der Webserver ok ist.
2. Die Port-Überwachung: Bei dieser Methode wird im frei wählbaren Intervall überprüft, ob der entsprechende Dienst antwortet.
3. Die Content-Überwachung: Sie geben einen bestimmten Text vor, welcher auf der zu überwachenden Webseite gefunden werden muss. Diese Option ermöglicht eine Inhaltsprüfung der zu überwachenden Webseite in frei wählbaren Intervallen.
Ganz netten Servicehierfür bieten unter Anderem z.B. adducy.net, oder webwatch4u.com. Denken Sie aber daran, bei E-mal Benachrichtigung, daß Ihr Server vielleicht nicht funktionieren könnte, Also am besten über einen Freemailer eine Messagebox einrichten.
 
Bei den Buchtipps handelt es sich zwar nicht um den neuesten Renner, dafür sind diese aber wirklich ein solides Werkzeug.
Wir empfehlen vom Level her, als Einsteig "Der eigene Webserver", für advanced User, "Dedizierte Webserver" und der Survival Guide so etwa mittendrin.
Kurzvorstellung mit ein paar wenigen Worten.
Einen eigenen Webserver installieren, administrieren, sicher betreiben. Alle 3 Bücher stellen Ihnen praxisnah, teilweise mit zahlreichen Workshops, Aufbau, Betrieb und Administration eines eigenen, dedizierten Servers vor. Neben der LAMP-Standardkonfiguration mit Apache, MySQL und PHP, wird die Konfiguration von CGI am Beispiel Perl dargestellt. Auch die Einrichtung eines Tomcat-Server wird berücksichtigt. Angefangen von der ersten Planung, der Wahl des Hosters und der Hardware bis hin zu rechtlichen Aspekten, von Sicherheitsaspekten bis hin zur Überwachung der Speicherauslastung, bietet das Buch "dedizierte Webserver" das komplette Know-how für den Betrieb Ihres eigenen Servers. Der AutorMichael Hilscher arbeitet als freiberuflicher Web-Entwickler, Hoster und Journalist. Zu seinen Fachgebieten zählen die Administration von Linux und freien BSD-Derivaten und die Programmierung in den Skriptsprachen PHP und Perl.
 
 
Buch
 
Buch_2
 
Buch_3
HOSTING TOPICS
1&1 mit neuen Webhostingprodukten
1&1 Internet überarbeitet seine Hosting- und Serverangebote. Bei den Servern sind zu gleich- bleibenden Preisen bessere Ausstattungsmerkmale enthalten. Im Hosting-Bereich sollen neue Features auch für Bestandskunden verfügbar sein.
Neue Serverline bei Strato
STRATO räumt auf und renoviert die bestehende Root-Server-Linie. Nicht mehr Highend heißen die neuen Geräte, sondern HighQ. Ebenfalls neu: Bei allen Servern, selbst den kleinsten, kommen neue AMD Opterons der 1200er HE Klasse zum Einsatz.
Strato bringt Gameserver
Der große Hoster aus Berlin steigt bei Gameservern ein. Das STRATO Gameserver-Modell ist dabei in Kooperation mit der freenet-Tochter 4Players entstanden. Details und Konditionen gibt es 
>> hier
Die Webhosting-Test Empfehlung
Nach wie vor haben wir die Hoster mit insgesamt
guter Performance und gleichzeitig gutem Preis/ Leistungs Verhältnis, extra gekennzeichnet mit unserem Webhosting-Tipp.
 

 

 

                                                                                           Ihr WebHosting-Test.de Team

Copyright by Juergen Rade 2006© Design für WebHosting-Test.de, !